* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Und wieder geht es auf und ab

Gestern war ich bei D. Wir sind jetzt fest zusammen. Ich bin echt überglücklich auch wenn ich es noch nicht ganz realisieren kann. Das Problem ist jetzt M hasst mich jetzt auf den Tod. So hab ich einen Freund verloren aber bin wieder glücklich. Ich habe lange darüber nachgedacht das mit D. zu beenden nur damit M wieder glücklich ist, aber das wäre falsch gewesen. Dadurch das meine letzte Beziehung mich so fertig gemacht hat habe ich mich entschlossen, ab jetzt mehr auf mich zu achten. Ich bin glücklich. Auch wenn im Hinterkopf er sitzt und ich ein schlechtes Gewissen. Aber iwie muss ich ja weiter leben und so bin wenigstens ich glücklich. Ach man wie egoistisch ich mich anhöre. Hab ich das richtige getan?
Ich bin dauernd darüber am grübeln aber ich glaube wenn ich anders gehandelt hätte hätte ich mich verbogen und wäre nicht ich selbst gewesen. Mhhh wieso ist das Leben immer so kompliziert :'(
22.12.13 17:31


Werbung


Und plötzlich wendet sich das Blatt

Gesten war ich in D. auf Jungesellenfest. Ich hatte mein schwarzes rückenfreies Kleid an. Erst mal habe ich mit Michelle und Lena vorgeglüht. 2 Flaschen Hugo. Die Halle füllte sich immer weiter und die ersten bekannten Gesichter trudelten ein. Ich war sehr nervös denn der Junge den ich interessant finde sollte auch kommen. Jedoch hielt diese Nervosität nicht lange an da ich andauernd einen Drink nach dem andern spendiert bekam. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben als ich ihn am Eingang der Sektbar erblickte. ich begrüßte ihn kurz und schoss weiter durch die Menge denn die Jungs die mir eine Runde ausgegeben hatten liefen schon weiter. Dadurch das ich mit ihm noch nie ein Wort gewechselt hatte und bis jetzt nur über Whatsapp kommunizierte war das glaube ich auch das Beste. Kurze Zeit später sah ich ihn an der Theke mit einer Ginger (*würg*). Mir war nicht bewusst wie sehr das in mir rumorte. Als er mich dann erblickte kam er direkt auf mich zu und nahm mich an der Hand und zog mich ein Stücken weg ( Der hat nerven mit meinen hohen Schuhen ^-^) Na ja wir haben ein wenig geredet bis er mich dann geküsst hat. Er hat auch bei mir übernachtet. Dann diese typisch Situation am morgen. ( Was weiß ich noch von gestern alles :D) Na ja kurz um was mich beschäftigt ist das ich mich geradewegs am verlieben bin. Soll ich mir das Ausreden oder Hoffen das es ihm genau so geht. Wie ich mir grad wünschte Gedanken lesen zu können. Aber wer weiß. Ich lass es jetzt einfach auf mich zukommen und versuche so neutral wie möglich an die Sache zu gehen denn noch mal en gebrochenes Herz schaff ich bestimmt nicht :'(
8.12.13 14:43


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung